Inhalt - Personalberatung

Personalberatung beim AVR

Die AVR-Standortvertreter/innen beraten Kollegen und Kolleginnen, die sich über ihre Rechte und die geltenden Regeln bei Roche Basel informieren wollen oder Unterstützung bei einem Arbeitsplatzproblem brauchen (Beratung, Einleiten erster Schritte, Beistand bei Konfliktlösungsgesprächen). Der AVR behandelt die Anfragen der Kollegen und Kolleginnen streng vertraulich. Es werden keine Informationen an die Personalabteilung, die/den Vorgesetzte/n oder andere Beteiligte weitergegeben, ausser wenn der/die Ratsuchende seine Einwilligung hierzu ausdrücklich gibt.

Wenn gewünscht, bringt der AVR sich aktiv in Konfliktsituationen ein und versucht, gemeinsam mit dem HR-Business-Partner und dem/der Vorgesetzten die Situation zu klären und Lösungen zu erarbeiten.

Der AVR vermittelt Ratsuchende an andere Anlaufstellen weiter, wenn das Problem eindeutig in deren Zuständigkeitsbereich fällt und die Ratsuchenden dieser Vermittlung zustimmen (z.B. Roche-Personalberatung, medizinischer Dienst, Anlaufstelle für Machtmissbrauch am Arbeitsplatz, u.a.)

Ich wünsche Beratung vom AVR – wie muss ich vorgehen?

Melden Sie sich möglichst frühzeitig bei uns, wenn sich ein Konflikt abzeichnet. Probleme lassen sich immer besser früh als spät lösen. Wenden Sie sich direkt an eine/n Standortvertreter/in oder kontaktieren Sie uns via E-Mail: basel.avr@anti-clutterroche.com

Der AVR behandelt Ihre Kontaktaufnahme absolut vertraulich. Ohne Ihre schriftliche Genehmigung leiten wir keine weiteren Schritte ein. Unser Beratungsangebot steht allen Roche-Mitarbeitenden im Einzelarbeitsvertrag (EAV) offen. 

Mehr zum Thema – Interview mit Ursula Bingler

Lesen Sie das Interview mit Ursula Bingler zum Thema Personalberatung (Mai 2016). Ursula Bingler hat das Ressort Personalfälle beim AVR bis Ende März 2017 geleitet.