Haben Sie Probleme mit der Darstellung, dann klicken Sie bitte hier.

Liebe Kolleginnen und Kollegen

Was tut der AVR eigentlich jahrein-, jahraus? Lassen Sie mich eine kleine Auswahl präsentieren:

Wir diskutieren mit der Geschäftsleitung und bringen Anliegen aus Mitarbeitersicht zur Sprache. So zum Beispiel in unserem Jahresgespräch mit CEO Severin Schwan, das am 29. Januar 2014 stattfand. Welche Themen wir adressierten, erfahren Sie in diesem Newsletter. Ebenfalls sind wir aktiv dabei, wenn es um Reorganisationen bei Roche Basel geht – auch hierzu lesen Sie unten mehr. In gleicher Weise wie bei früheren Reorganisationen setzen wir uns auch beim jüngsten angekündigten Abbau bei Roche Pharma Schweiz (RPS) in Reinach für unsere Kollegen und Kolleginnen im Innen- und Aussendienst ein.

Wir sorgen für gesellige Anlässe. Wie Sie bestimmt wissen, organisieren wir die beliebten Come-Together-Partys. Die nächste Party steht am 26. Februar 2014 auf dem Programm! Halten Sie sich auch den 11.06.2014 und den 15.10.2014 frei. Die Come-Together-Partys finden jeweils ab 17.00 Uhr im SUD statt (Burgweg 7, 4058 Basel).

Last but not least: Bei uns gibt es attraktive Rabatte und Wellnessangebote. Die neue Rabattliste 2014 finden Sie im Restaurant Bau 43, im Rabattbüro Bau 90 und wie immer online – schmökern Sie rein! Neu tanken Sie zum Beispiel auch am Grenzübergang Weil/Otterbach mit der Avia-Karte zu Vorzugskonditionen. Weitere neue Angebote stehen unter anderem in den Bereichen Partyservice oder Motorräder für Sie bereit. Gartenliebhaber, die Rasen- und Gartendünger von AGROline mit 35% Rabatt beziehen möchten, kommen am 27. März 2014 auf ihre Kosten (Formular einsenden bis: 21. März 2014).

Eine wichtige Information für Grenzgänger aus Frankreich: Für sie wird sich mit der erwarteten Einführung der obligatorischen Krankenversicherung (Couverture Maladie Universelle, CMU) einiges ändern. Auf unserer Website erfahren Sie mehr hierzu.

Mit besten Grüssen

Adnan Tanglay, Präsident AVR

 

Reorganisationen Aleglitazar und pRED

Im vergangenen Jahr kündigte Roche Basel zwei Reorganisationen an: die erste betreffend der Einstellung von Aleglitazar in den Bereichen PD und GPS, die zweite bei pRED (pRED Strategy). Der AVR erarbeitete in beiden Fällen Vorschläge zur Implementierung der Restrukturierungen am Standort und schlug Massnahmen zur Reduktion des Stellenverlusts vor. Für die Sozialpläne konnte an die guten Bedingungen, die in früheren Verhandlungen erreicht wurden, angeknüpft werden. In unserm Artikel erfahren Sie, welche Argumente für den AVR in den Verhandlungen zu den beiden Reorganisationen im Zentrum standen. mehr dazu

 

AVR-Jahresgespräch mit Severin Schwan

Einmal jährlich hat der AVR die Gelegenheit, direkt mit der obersten Etage der Geschäftsleitung ins Gespräch zu kommen. Der Gesamtvorstand des AVR Basel und von Rotkreuz trafen sich am 29. Januar 2014 mit CEO Dr. Severin Schwan, Silvia Ayyoubi (Leiterin Human Resources), Bruno Weissen (Personalleiter Schweiz) und Matthias M. Baltisberger (Standortleiter Roche Basel). Nach der Präsentation der Geschäftszahlen 2013 adressierte der AVR drei Themen: pRED Strategy, den Performance Management/Compensation-Prozess sowie die Entwicklung des Standorts Rotkreuz. mehr dazu

 

Jubilarenessen 2014

25 Jahre sind eine lange Zeit – und wie lange sind erst 40! Der AVR lud die Jubilaren und Jubilarinnen, die im vergangenen Jahr ihr 25. oder ihr 40. Dienstjubiläum feiern konnten, im Januar zu einem festlichen Abendessen ins Personalrestaurant Viadukt ein. Was wissen die Kolleginnen und Kollegen, die über so viel Roche-Erfahrung verfügen, über den Wandel der Arbeitswelt der letzten Jahrzehnte zu berichten? Der AVR hat sich umgehört. mehr dazu