Haben Sie Probleme mit der Darstellung, dann klicken Sie bitte hier.

Jubilarenfeier 2018

Die Einladung zum feierlichen Nachtessen wurde den Jubilarinnen und Jubilaren zusammen mit einem Gratulationsschreiben durch die AVR Standortvertreterinnen und Standortvertreter persönlich überreicht. Dieses Jahr waren rund 70 Jubilarinnen und Jubilare der traditionellen Einladung des AVR gefolgt.

Den Auftakt bildete ein erfrischender Apéro in den Bankett- und Seminarräumen im Südtrakt des Panoramarestaurants. Anschliessend  begrüsste AVR Präsident Adnan Tanglay die Ehrengäste im festlich gedeckten Restaurantsaal. Für die reibungslose Organisation des Abends sorgten Jerôme Danner, Panorama Restaurantmanager, und sein Team. Durch den Abend hindurch wurden die Gäste aus der Küche des Panorama unter der Leitung des überregional bekannten Sternekochs Jan Trachsler kulinarisch verwöhnt. Bestand der Hauptgang in vorausgegangenen Jahren meist aus einem leckeren Braten, wurde dieses Mal ein ebenso köstliches Fischgericht serviert: Heilbutt und Wildfang-Krevetten mit Safranrisotto und Romanesco an einer feinen Portweinsauce.

40 beziehungsweise 25 Jahre sind eine lange Zeit mit vielen Ereignissen und Erlebnissen. Wie sah es denn damals, also in den Eintrittsjahren 1977 und 1992 der Jubilarinnen und Jubilare, bei Roche und in der Welt aus? Dafür begab sich der AVR auf die spannende Recherche im historischen Archiv der Roche, das sich unter der Leitung von Alexander Bieri zu einer wahren Fundgrube der Roche-Geschichte entwickelt hat.

Gernot Scharf, Vizepräsident des AVR, liess einige Highlights aus dem Jahre 1977 Revue passieren. Zum Beispiel wurde in Basel der legendäre Bau 74 eingeweiht, an dessen Stelle in den kommenden Jahren das pRED Innovation Center entstehen wird. In den USA feierte der Film „Star Wars“ Premiere, gleichzeitig trauerte die Welt um Elvis Presley sowie Charly Chaplin, der in der Schweiz starb.   

Andreas Winkler, geschäftsführendes Vorstandsmitglied und Kassier des AVR und an diesem Abend selbst Jubilar, erinnerte an das Jahr 1992, in dem das Sicherheits- und Umweltschutzprogramm "Soil, water, air - Roche takes care" eingeführt wurde und Genentech weltweit das grösste Forschungszentrum für Biotechnologie einweihte.

Zu erwähnen wäre ausserdem, dass zwischen 1977 und 1992 der Personalbestand bei Roche konzernweit von rund 30‘000 Mitarbeitenden auf beachtliche 56‘000 angewachsen war.

Begleitend zur historischen Zeitreise aus dem Archiv versetzte AVR Präsident Adnan Tanglay die Gäste auch musikalisch in die Vergangenheit. Er spielte die grössten internationalen Hits der Jahre 1977 und 1992 ab und war verblüfft, wie schnell das Publikum die Songs erkannte. Ob es am guten Gedächtnis der diesjährigen Ehrengäste lag oder eher am Einsatz fortgeschrittener technischer Mittel, bleibt ein Geheimnis.

Der AVR gratuliert den Jubilarinnen und Jubilaren nochmals ganz herzlich und bedankt sich für ihre langjährige Treue.