×

CSS-Rahmenvertrag: Grosser Erfolg für die Infoanlässe

Im Juni hat der Angestelltenverband Roche (AVR) mit der CSS-Versicherung einen Rahmenvertrag zur Krankenzusatzversicherung abgeschlossen: Neu profitieren alle AVR-Mitglieder von Vorzugskonditionen auf ausgewählte Zusatzversicherungen der CSS. Das Besondere daran: Der AVR konnte aushandeln, dass die sonst bei einem Krankenkassenwechsel übliche Gesundheitsprüfung entfällt. Zudem gilt die Übertrittaktion auch für den/die LebenspartnerIn des AVR-Mitglieds und die im selben Haushalt wohnhaften Kinder ohne Altersgrenzen.

Damit sich die Rochianerinnen und Rochianer besser über das Angebot informieren können, führten der AVR und die CSS im August gemeinsam insgesamt sechs Info-Sessions an den Roche-Standorten in Basel und Kaiseraugst durch. Um auch die englischsprachigen Mitarbeitenden zu erreichen, wurden die Veranstaltungen jeweils simultan auf Englisch übersetzt. Das Interesse war riesig: Im Schnitt nahmen rund 60 Mitarbeitende an den Veranstaltungen teil. «Der Start ist erfolgreich verlaufen: Es kamen mehr Leute als erwartet», freut sich AVR-Präsident Adnan Tanglay.

Darauf folgten zwei Beratungstage: Ein erster war Ende August in Basel und ein zweiter Anfang September in Kaiseraugst. Hier konnten sich Interessierte in einem 15- bis 30-minütigen Gespräch persönlich von der CSS zum neuen Angebot beraten lassen.

Wichtig: Für den Wechsel zur CSS muss die Kündigung der bestehenden Police beim aktuellen Versicherer bis zum 30. September eingetroffen sein. Die CSS bietet sich gerne an, sämtliche Formalitäten im Zusammenhang mit dem Versicherungswechsel zu übernehmen. Die Übertrittaktion gilt bis zum 31. Dezember 2020 für alle Roche-Mitarbeitenden, die bis zum 31. Dezember 2019 AVR-Mitglied sind, sowie deren Familienangehörige. Personen im AHV-Alter oder mit Wohnsitz im Ausland sind (noch) ausgeschlossen. «Wir arbeiten allerdings auf Hochtouren an einer Lösung für Grenzgänger», verrät Tanglay.

CSS 2
CSS 3