×

HOME OFFICE ODER NICHT: RAUF AUFS VELO!

Mitmachen - so funktioniert’s
Bei Bike to Work fahren dieses Jahr alle mit. Ob Home-Office oder nicht. Denn die Spielregel lautet: Auch im Home Office kannst du teilnehmen. Jede Velofahrt an einem Home Office-Tag zählt, um an der grossen Verlosung im Juli teilzunehmen. Fahre also mindestens jeden zweiten Tag Velo und nimm im Mai und Juni an der Challenge 2021 teil. Ein Mitglied pro Team kann zu Fuss, mit dem Trottinett, Skateboard o.ä. mitmachen. Eine Kombination von ÖV und Velo oder Velo und Auto ist erlaubt. Auch E-Bikes sind zugelassen.

Anmelden über einen Teamchef
Benenne in deinem Viererteam einen Team-Chef, der sein Team bis zum 30. April 2021 online auf www.biketowork.ch anmeldet (Betriebsname:
F. Hoffmann-La Roche AG). Die Kolleginnen und Kollegen im Team erhalten eine Einladung per E-Mail. Auch kurz vor, während und nach der Bike to Work Aktion werdet Ihr mit den wichtigsten Informationen per E-Mail begleitet. Falls du keinem Team zugeteilt bist und gerne bei der Herausforderung mitmachen möchtest, kannst du auf der Team-Seite unter “Teambörse”, welche automatisch erscheint, herausfinden ob es Teams mit freien Plätzen gibt. Du kannst einem Team eine Anfrage senden, um im Team mitzufahren.

Ganz einfach Kilometer sammeln
Nun kann es losgehen! Die vom 1. Mai bis 30. Juni 2021 zurückgelegten Kilometer mit dem Velo zur Arbeit, sowie deine privaten Velofahrten an Homeoffice-Tagen dürfen im Team Aktionskalender eingetragen werden. Profitiere von der praktischen Bike to Work App welche deine Kilometer automatisch aufzeichnet und diese gleich im Kalender einträgt! Eintrageschluss ist der 4. Juli 2021.

Gewinne tolle Preise!
Wenn du an mindestens 50% deiner Arbeits- oder Home-Officetage das Velo benutzt, nimmst du automatisch an der Preisverlosung teil und alle 4er Teams, die komplett die 50%-Regel erfüllen, können zusätzliche Teampreise gewinnen.

AVR-Begleitaktionen
Eure Foto’s mit den speziellen Bike to Work Momenten sind immer willkommen und können mit dem AVR Sekretariat geteilt werden.
Der AVR plant weiterhin die übliche Abschlussveranstaltung nach beendigung der Bike to Work Challenge 2021 und wird die teilnehmenden rechtzeitig informieren.

Fragen werden via Mail “” sowie unter +41 31 318 54 13 (Mo – Fr von 8.00 – 12.00 / 13.30 – 17.00 Uhr) oder von Adnan Tanglay, Bike-to-Work-Koordinator bei Roche und AVR-Präsident, gerne beantwortet.

Der AVR freut sich auf die Teilnahme zahlreicher Velofahrerinnen und Velofahrer.

Auf die Sättel, fertig, los!

Geschrieben von Nicole Drexler, AVR Assistentin