×

Struktur und Aufgaben

Der AVR setzt sich zusammen aus

Gesamtvorstand Präsidium, Beisitzer1, Standortvertreter
Präsidium Präsident, Vizepräsident, Kassier
Geschäftsführender Vorstand Präsidium, Beisitzer1
Standortvertreter 10 Vertreter (8 für Basel + 2 für Kaiseraugst)
Revision 2 Revisoren
Beirat 3 Beiräte
Mitglieder Hauptsächlich Roche Mitarbeitende mit Einzelarbeitsvertrag

Der Gesamtvorstand

AVR-Funktionen werden nebenamtlich ausgeübt und können während der Arbeitszeit erfolgen. Die Geschäftsleitung unterstützt die Arbeit des AVR. Viele Aufgaben sind funktionsübergreifend verteilt.

Die Aufgaben des Gesamtvorstands
  • Bildung von Arbeitsgruppen zur Bearbeitung von Themen, bei denen dem AVR gemäss Grundsatzvereinbarung Mitspracherecht zusteht, und Themen, bei denen die Konzernleitung oder das Site Management die Mitwirkung des AVR wünscht. Beispiele aus der Vergangenheit:
    • Reorganisationsmassnahmen, wie Operational Excellence (OE) / Sozialpläne
    • Neuorientierungszentrum (NOZ)
    • Lohnvergleichsanalyse
    • Performance Management und Compensation (Bonussystem)
    • Opportunity Management (persönliche und berufliche Weiterentwicklung)
    • Mobilitätskonzept (Neugestaltung der Parkplatzberechtigungen)
    • Great-Place-to-Work (GP2W, Schaffung attraktiver Arbeitsumgebung und Arbeitsatmosphäre)
  • Beobachtung des wirtschaftlichen und sozialen Umfelds, vor allem in Bezug auf Standortsicherung, Salärpolitik und mitarbeiterfreundliche Arbeitszeitmodelle.
  • Bildung von Arbeitsgruppen zu durch den AVR initiierten Themen:
    • Personalberatung
    • Umfragen
    • Sportliche Aktionen, z.B. Bike to Work
    • Gesellschaftliche Anlässe
  • Nomination und Wahl von Delegierten in folgende Gremien:
    • Stiftungsräte der Pensionskassen (Aufsichtsgremium)
    • Anlagenkommission (entscheidet über Anlageoptionen der Pensionskassen)
    • MGB-Stiftung (Mitarbeiter-Gewinnbeteiligung)
    • Ida Barell Stiftung (Zuwendungen an Mitarbeitende bei Krankheit, in Todesfällen und sonstigen Nöten des Lebens)
    • Stipendienkommission (Stipendienvergabe an weiterbildungswillige Mitarbeitende)
    • KGU (Kommission für betrieblichen Gesundheits- und Umweltschutz)
    • Ideenmanagement (Vorschlagsprüfungskommission)
  • Gespräch mit dem CEO Roche: der AVR wird vor der Veröffentlichung der Jahresergebnisse über diese vorinformiert und thematisiert generelle Anliegen und Fragen, welche die Mitarbeitenden beschäftigen.

Der geschäftsführende Vorstand (gfV)

Das Tagesgeschäft besteht aus Themen, die von der Personalabteilung (HR) aufgebracht werden oder die via Sekretariat oder dem Präsidium direkt zugetragen werden.

Die Aufgaben des geschäftsführenden Vorstands
  • Ansprechpartner für Ressortleiter und Arbeitsgruppen des AVR
  • Sitzungsteilnahme und Einbringen von Themen:
    • wöchentliche gfV-Sitzung
    • 2-wöchentliche Sitzung mit der HR-Leitung
    • 3-wöchentliche Gesamtvorstands-Sitzung
    • jährliche Off-Site-Meetings des Gesamtvorstands und themenbezogen geladener Gäste
    • jährliche Generalversammlung (GV) des AVR
  • Delegation des AVR bei Lohnverhandlungsgesprächen mit der Geschäftsleitung
  • Gedankenaustausch mit anderen Arbeitnehmerorganisationen und Teilnahme des Präsidenten am Roche Europa Forum 1
  • Repräsentation des AVR gegenüber Dritten und Verbänden
Die Aufgaben des Sekretariats

Das Sekretariat ist im Auftrag des gfV unter anderem zuständig für:

  • Organisation von Sitzungen
  • Protokollführung
  • Mithilfe bei der Organisation von Anlässen usw.
  • Entgegennahme und Weiterleitung oder Bearbeitung u.a. von
  • Anfragen aller Art von Mitarbeitenden
  • Anmeldungen neuer Mitglieder
  • Anträge für finanzielle Zuschüsse zu Fitness-Club-Jahresverträgen

Standortvertreter

Standortvertreter kann jeder Roche Mitarbeitende mit einem Einzelarbeitsvertrag (EAV) werden, wenn er für die Dauer von 2 Jahren durch die Aktivmitglieder gewählt wird. Standortvertreter sind stimmberechtigte Mitglieder des Gesamtvorstands.

Die Aufgaben der Standortvertreter

Vertrauliche Beratung und Betreuung ratsuchender Mitarbeitender (Personalberatung)

Stimmungsbarometer: sich umhören in seinem Bereich, um möglichst frühzeitig Probleme zu erkennen, nachzufragen und den gfV darauf aufmerksam machen

Teilnahme an der 3-wöchentlichen Gesamtvorstands-Sitzung

Repräsentation des AVR am Roche-Einführungstag für neue Mitarbeitende

Jubilarenbesuche (der AVR gratuliert seinen Mitgliedern zum 25. und 40. Dienstjubiläum)

Mitarbeit in Ressorts und Arbeitsgruppen bzw. deren Leitung, z.B.:

  • Rabattwesen (Führung des Rabattbüros, Unterhalt der Rabattliste)
  • Public Relations (Versand der Newsletter, Werbeaktionen in eigener Sache)
  • Courtagenvergabe (Verteilen der Rückvergütung der Kollektivkrankenversicherung an wohltätige Organisationen)
  • Angebote im Gesundheits- und Wellness-Bereich (Auswahl, Verhandlung, Organisation)
  • Organisation von gesellschaftlichen Anlässen (November-Party, Come-Together-Party, etc.)

Revision und Beirat

Die Revisoren und der Beirat werden an der Generalversammlung für die Dauer von zwei Jahren gewählt.

Die Aufgaben der Rechnungsprüfungskommission (Revision)
  • Überprüfung der Rechnung des Kalenderjahres
  • Erstellung des Rechnungsprüfungsberichts und dessen Präsentation an der Generalversammlung des AVR
Die Aufgaben des Beirats
  • Überwachung des Vorstands bei dessen Wahrnehmung der Geschäfte und Interessen des AVR im Sinne der Statuten und des Auftrags der Generalversammlung
  • Unparteiische Schiedsrichter (Ombudsfunktion) durch neutrale Beratung und Vermittlung in Beschwerdesachen
  • Bericht anlässlich der Generalversammlung des AVR

Mitglieder

Rechte und Aufgaben der Mitglieder
  • Wahl Ihrer Standortvertreter alle 2 Jahre; ggf. können Sie sich selbst zur Wahl stellen
  • Teilnahme an der jährlichen Generalversammlung und Wahl bzw. Bestätigung des geschäftsführenden Vorstands
  • Aufzeigen von Problemen in der Organisation
  • Besuch von AVR-Anlässen und Einbringen von Vorschlägen zu deren Gestaltung
  • Freiwillige Meldung zur Mitarbeit nach Aufruf in der Belegschaft:
    • bei ausgewählten, zeitlich begrenzten Aufgaben des AVR, z.B. Aktionen, Anlässen
    • als AVR-Vertreter in diversen Stiftungen und Kommissionen
    • als Beisitzer im Vorstand

Die Generalversammlung

Die Generalversammlung

Die GV findet einmal im Jahr statt. Teilnehmen dürfen alle Mitglieder des AVR. Sie entlasten und wählen hier neu:

  • den geschäftsführenden Vorstand
  • die Beiräte und
  • die Revisoren

Eine wichtige Stütze des AVR sind die Standortvertreter, die Teil des Gesamtvorstands und hier auch stimmberechtigt sind. Sie werden jedoch nicht an der GV, sondern alle 2 Jahre durch Briefwahl durch die Aktivmitglieder des AVR gewählt.

Wie die Aufgaben im AVR verteilt sind, wird auf den folgenden Seiten dargestellt.

AVR-Forum Schweiz

AVR Forum Schweiz

Das Forum trifft sich 3-4 mal pro Jahr bezüglich nationaler Thematiken:

  • Diskussion aktueller, standortübergreifender Themen
  • Absprache des gemeinsamen Vorgehens